Donnerstag, 4. Januar 2018

[DIY] Basteln mit dem FLOW book for paper lovers #3

Hallo ihr Lieben,

in meinem letzten Beitrag zu den DIY Ideen mit dem FLOW book for paper Lovers soll es um meinen Kalender für 2018 gehen. Da ich sowieso die Liebe zum Planen und Organisieren im letzten Jahr für mich entdeckt habe, wollte ich euch ohnehin vorstellen, wie ich 2018 starte.
Auch hier ist das Design zum Teil mit dem Flow Papier gestaltet- also los geht's!



Mein Kalender für dieses Jahr ist ein Weekly Ella Kalender der Youtuberin Ella TheBee ,die sich auf ihrem Kanal viel mit Zeitmanagement und Kalenderorganisation auseinandersetzt. Ich "verfolge" ihr nun schon über ein Jahr und bin inspiriert von der Art und Weise, sein Leben zu strukturieren. Wer mag, kann ja mal bei ihr vorbeischauen, wenn ihr sie noch nicht kennen solltet. :-)

Dies ist mein Cover und ich habe ewig gebraucht, um das richtige zu finden. Der Hintergrund ist aus dem Flow Buch, ein sehr leichtes Papier, was sich optimal auf das Buch draufkleben ließ und ich liebe diesen Blauton sehr. Die Farben haben sogar Namen bekommen, dass man auch ungewöhnlichere Farbtöne zur Verfügung hat und sich die schlichten Papiere insgesamt optimal für Hintergründe eignen. Das Mädchen ist ein Bild von der Künstlerin Emily Winfield Martin, auf welche ich ebenfalls durch die FLOW aufmerksam geworden bin, da in einer Ausgabe des letzten Jahres einmal Malereien von dieser Künstlerin darin abgedruckt waren. Dieses hier ist allerdings nicht aus dem FLOW Buch, das habe ich online gefunden.
Die motivierenden Sprüche und Worte suche ich mir aus Zeitschriften raus oder drucke sie mir selbst. 


Die Rückseite des Buchumschlags ist in einer ähnlichen Weise gestaltet. Der Hintergrund ist ebenfalls eines der schlichtem FLOW Buch Papiere in einem herrlichen Lindgrün, das Mädchen von der gleichen Künstlerin, weshalb die Stile der beiden Seiten harmonieren, was mir wichtig war. Zudem habe ich aus einem Scrapbooking Paper Book von Weltbild den Eiffelturm ausgeschnitten und die Seite ebenfalls mit Sprüchen und Schlagworten versehen, die mir Antrieb geben sollen, wenn ich diesen im Laufe des Jahres verlieren sollte. Mit dem Gummiband hatte ich bei der Gestaltung erst zu kämpfen, bin jetzt aber doch recht zufrieden mit dem Ergebnis. 
Zu guter Letzt habe ich den Kalender mit Buchfolie laminiert. 

Außerdem habe ich mir aus dem FLOW Buch eine innere Coverpage gestaltet und mit einer selbstgebastelten Tasche beklebt. Der Hintergrund ist eines meiner favorisierten Muster aus dem ganzen Buch und hat so eine wundervolle Optik, dass ich das Papier unbedingt verwenden musste! Anschließend habe ich auch diese Seite mit Buchfolie umschlossen, damit ich darauf Klebezettel ohne Rückstände aufkleben und abnehmen kann.

Das schlichte Papier hat farblich schön dazu gepasst und wurde zu meiner kleinen Tasche für die Aufbewahrung. Den Kaktus darauf habe ich mir von Pinterest ausgedruckt. Die Tasche wurde einfach gefaltet und mit doppelseitigem Klebeband auf der Seite fixiert. 
Die rechte Seite wird zu meinem Dashboard und muss auch noch gestaltet werden. Allerdings weiß ich noch nicht genau, welches Design dieses bekommt und was ich noch für die freien Seiten gestalten werde. Wenn ihr euch dazu ein Update wünscht, kann ich das sehr gerne machen!


Das war es schon mit meiner kleinen Bastelserie zu dem FLOW book for paper lovers. Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei dem FLOW Team bedanken, dass ich dieses Buch für diese Serie zur Verfügung gestellt bekommen habe und würde mich sehr freuen, Feedback von euch zu bekommen und zu erfahren, was ihr aus dieser Bastelserie für euch mitnehmt und ob ihr so etwas gerne häufiger sehen würden, bzw. mit welchen Themen!

Alles Liebe




Mittwoch, 3. Januar 2018

[DIY] Basteln mit dem FLOW book for paper lovers #2

Hallo ihr Lieben,

in diesem zweiten Beitrag meiner Bastelserie geht es um Grußkarten- in meinem Fall Weihnachtskarten- die ich mit dem Papier aus dem FLOW book for paper lovers gestaltet habe.
Viel Spaß!



Hier habe ich eine Weihnachtskarte für einen Harry Potter Fan gestaltet. Der Hintergrund mit den kleinen Sternen eignet sich prima für eine weihnachtliche oder träumerische Kartengestaltung. Trotzdem ist es noch schlicht genug, um darauf etwas zu platzieren. In meinem Fall Harry Potter bezogene Bilder von Pinterest, die wie Weihnachtskugeln vor den Sternen hängen. 




Man findet zu jeder Gelegenheit passende und wunderschöne Papiere und auch, wenn man nicht jedes verwenden möchte, lohnt es sich bei jeder Bastelei, einmal durchzublättern. Die Karte ist übrigens sehr gut abgekommen! :-)



Auch diese Karte ist mit diesen Papieren entstanden. Der Hintergrund ist etwas dickere Pappe, die sich wunderbar als Grundlage geeignet hat. Auch das Papier für die Weihnachtskugeln hat perfekt gepasst und ergibt eine schöne Mischung aus Mustern und schlichten Kugeln.



Eine andere Geschenkmöglichkeit habe ich, inspiriert durch die Fotobox Stäbe, selber gebastelt. Für eine Polaroid Aufnahme, die auf eine Weihnachtskarte geklebt werden sollte, habe ich aus den festeren Pappen des Buches diese Schildchen gebastelt, unten mit Schaschlik Spießen versehen und auf den Polaroids hochgehalten- süße Idee und riesige Freude bei den Beschenkten, dass das Foto eine Nachricht für sie parat hält.


Ich hoffe, euch haben diese Ideen gefallen und ihr habt Lust bekommen, zum nächsten Geburtstag, Hochzeit oder Geburt mal selber eine Karte zu basteln- in der Regel kommen diese sehr gut an, weil sie personalisiert sind und viel Herzblut und Zeit drin steckt.

Schreibt mir in die Kommentare, ob ihr auch Karten zu besonderen Anlässen selber bastelt oder was ihr aus den Papieren gestalten würden!

Alles Liebe


Dienstag, 2. Januar 2018

[DIY] Basteln mit dem FLOW book for paper lovers #1

Hallo ihr Lieben,

erst einmal ein gutes neues Jahr und ganz viel Gesundheit, Erfolg und Glück!
In den nächsten Tagen zeige ich euch, was man mit dem FLOW book for paper lovers alles anstellen kann. Ich habe das erste Mal eines aus dieser Serie von Flow bekommen *klick* und direkt ausprobiert, was man damit schönes gestalten und aufhübschen kann. Heute geht es erst mal um den allgemeinen Aufbau und Design des Buches.Viel Spaß!



Erst einmal zum Aufbau des Buches. Das Buch ist um die 300 Seiten dick und hat neben schönen verschiedenen Papieren zum Raustrennen auch Briefumschläge, Geschenkpapier, Paketanhängern uvm. zu bieten- da müsste für jeden etwas dabei sein. Ich habe die 5. Auflage von 2017 bekommen, die 19,95€ kostet.



   

Der Aufbau ist in die Himmelsrichtungen Nord-Süd-West und Ost gegliedert und die Stile der einzelnen Kapitel sind tatsächlich unterschiedlich und so müsste für jeden Geschmack etwas dabei sein- ob gemustert, ganz schlicht, flippig oder gedeckt, hier wird jeder fündig. Sogar eine Girlande, Sticker und Fotobox Stäbe mit Bildern sind drin!



Um den Rahmen nicht zu sprengen, soll das erst mal reichen, um euch einen Eindruck des Buches zu vermitteln. In den nächsten Tagen zeige ich euch dann, wie man damit Grußkarten gestalten kann und wie ich meinen #EllaKalender2018 damit gepimpt habe- für mehr Inspiration! 

Schreibt mir gerne in die Kommentare, ob ihr auch Papierliebhaber seid und was ihr mit diesem Buch anstellen würdet!

Alles Liebe